Projektvorstellung: Vernetzung Naturschutz – Wirtschaft -Landwirtschaft
 
Die LAG nordburgenland plus veranstaltete gemeinsam mit den Projektleitern Helga Kainer und Mark Ressel eine Diskussionsrunde über die sich finalisierende Onlineversion der NaturGenussKarte. Diese Karte gibt einen umfangreichen Einblick in das naturtouristische Angebot im Nordburgenland. Ziel der Veranstaltung war es, die Karte in Zusammenarbeit mit Experten aus den verschiedensten Bereichen zu bewerten.

Zum Projekt selbst: Das Projekt „Vernetzung Naturschutz – Wirtschaft – Landwirtschaft“ zielt darauf ab, dem Thema Natur einen übergreifenden Rahmen für naturschutzfachliche, wirtschaftliche und landwirtschaftliche Angebote im Nordburgenland zu geben. Dazu wurde eine sogenannte NaturGenussKarte entwickelt. Diese bietet Naturvermittlern sowie Naturbetrieben eine gemeinsame Plattform, einerseits im Internet, andererseits als Druckversion. Ebenso sollen in der NaturGenussKarte die verschiedenen Naturorte in den drei nordburgenländischen Bezirken vertreten sein.

Im Mittelpunkt des Projekts steht der Gedanke, dass die Natur des Nordburgenlandes durch die vielfältigen Angebote für Gäste als auch Einheimische erfahrbar werden soll. Mit der NaturGenussKarte wird ein umfassendes Informationsangebot für Interessierte verfügbar gemacht, damit die Natur zu einem rundum wundervollen Erlebnis für alle wird.

Derzeit wird die Onlineversion der NaturGenussKarte finalisiert, und die Druckversion dazu entwickelt. Die NaturGenussKarte bietet ab 2015 allen naturinteressierten Nordburgenländern und Gästen einen genauen Überblick über das Naturangebot im Nordburgenland.